Die Digitale Bibliothek der INFO-MARKT GmbH ist die mediale Plattform für Abonnenten und Interessenten unserer Publikationen. Eine Bestellung kann über Einzelartikel sowie über ein Abonnement (Test-Abo) erfolgen.

 

Unsere aktuellen digitalen Publikationen

IT-/MFP-/Drucker@Markt


Ausgabe 19/2020

FRANCOTYP-POSTALIA (FP)

Trouble-Shooter unter Beschuss


FP-Vorstandssprecher Rüdiger Andreas Günther: Sein Problem: Durch die guten Ergebnisse beim operativen Gewinn werden die Dollar-Augen der Fraktion um Röhrig womöglich noch größer.

Der Geschäftsbericht für 2019 zeigt eindrucksvoll, dass das FP-Management einen Sanierungsfall in eine Firma mit hervorragender Kassenlage und einer guten Perspektive verwandelte. Doch ein Aufsichtsrats-Vorsitzender schießt zusammen mit einem Großaktionär quer und begibt sich gegen den Vorstand auf Kriegspfad.

Büromöbel@Markt


Ausgabe 15/2020

BÜROMÖBEL-ZULIEFERER/TEIL 2

Fokussierung auf das Wesentliche


Bock-1-Geschäftsführer Jürgen Cappell: „Unser Unternehmen spürt nahezu 1:1 die Entwicklung des Bürostuhl-Absatzes unserer Kunden. Nach unserer gegenwärtigen Einschätzung werden die asiatischen Endkundenmärkte weniger stark von einem Rückgang betroffen sein als die westlichen Absatzkanäle.“

Angesichts der anhaltenden Corona-Krise und der zunehmenden Bedrohung durch den Wettbewerb aus Osteuropa und Asien, wird es für die deutschen Produzenten von Bauteilen immer wichtiger, ihre Kompetenzen auszubauen.

Stellen@Markt


Ausgabe 05/2020

NACHFOLGE-REGELUNG

Rückgrat der Wirtschaft bedroht


Jan Friedrich, Experte für Unternehmensnachfolge im Mittelstand und Vice President Field Marketing Central Europe bei Sage: „Die Studien zeigen, dass es in Sachen Unternehmensnachfolge kurz vor zwölf ist. Der Mangel an Nachfolgern bedroht viele Mittelständler in ihrer Existenz - und damit das Rückgrat der deutschen Wirtschaft mit mehr als einer Million Arbeitsplätzen.“

Die sich verschärfende demografische Entwicklung erhöht den Druck auf mittelständische Unternehmen. Bereits jeder zweite Inhaber oder Geschäftsführer muss sich in absehbarer Zeit mit der Frage seiner Nachfolge beschäftigen - ansonsten droht der große Kollaps.